Dorfstraße 39
07768 Lindig
Tel.: 036424 / 76991

Aktuelles

Multivisionsshow: Schätze Rumäniens Teil 1

am Sonnabend, den 04.11.2017 von 15 – 18 Uhr
( Multimediashow Schätze Rumäniens Teil2 am 20.01.2018)span>

Die Filmproduzenten und Fotografen Anett und Michael Rischer stellen sagenhaft, malerisch, romantische Orte zwischen Siebenbürgen und den Karpaten vor.

Die romantischen Stadtkerne von Hermannstadt, Schäßburg und Kronstadt, sowie viele Trutzige Kirchenburgen, buntbemalte Klöster, Holzstabkirchen, Wasserburgen und Friedhöfe als auch der Pferdemarkt in Katzendorf, die Wasserburg von Fagaras, die Höhenburgen Slimnic und Rupea auch Tartlau, Honigberg, Homorod Darju, Viscri, Saschiz Wurmloch undCalnic werden die Besucher tief beeindrucken.

Die Burg des Grafen Dragula in Bran sorgt für Kurzweil und Spannung.

Um 17.30 Uhr gibt es eine rumänische landestypische warme Mahlzeit.

Kartenvorbestellungen Tel.: 03642476991 oder per E-Mail: info@lehmhof-lindig.de

Eintritt:15,00€


Der Lindwurm

Der Lindwurm ist auch in Lindig die Symbolfigur im Siegel und Wappen. Der Lindiger Lindwurm ist ein riesiger hohler Wurm als Holzständerbau in dessen Bauch 70 Personen Platz finden. Seine große Rückenflosse bewegt sich beim leisesten Wind, er hat Augen die strahlen und eine Nase, die schnaubt. und eine Zunge, die sich bewegt.

Richtfest

Der Lindwurm ist 28m lang und hat 5 „Knicke“ Abschnitte.
Er ist 2,70 m hoch und 2.70 m breit.
Der Bauch ist von der Gartenseite begehbar.
Der Lindwurm soll vor allem für die Ausstellung alter landwirtschaftlicher Gerätschaften und historischer Hauswirtschaftsgeräte dienen. Es wird einen Strohochsen geben, der einen Wagen zieht. Ein Strohpferd zieht einen Pflug.
An den Seiten hängen Dreschflegel, Sensen, Sägen, Hacken, Gabeln usw.
Hand–Honigschleuder, Schleifbock, Strohschneider u.v.m.. Auch alte Hauswirtschaftsgeräte, Kuchenfertigwerde, Backmulden, Holz – und Blech-Kuchenbretter, Siebe, Mehltruhen, Wäschemangel, Waschbrett, Kloßpressen, Holzbottiche, Kaltmangel usw. Fast alle Gerätschaften waren auf unserem 400 Jahre alten Bauernhof in Nutzung. Wir möchten mit der Ausstellung auf unsere Geschichte aufmerksam machen.

siehe auch die folgenden Fotos:

Lindwurm Lindwurm Lindwurm